News_Ziegen

Von Ziegen und Pferden

08.04.2019

Unsere beiden Ziegen Lysi und Sarah führen ein freies Leben auf dem Hof. Nachts ziehen sie sich in ihr Stallabteil zurück, aber tagsüber sind sie nur bei ganz üblem Wetter dort. Lieber leisten sie den Pferden Gesellschaft. Gruppenchef Florian hat die beiden gehörnten Damen gelassen in der Herde aufgenommen; er hatte wohl schon schwierigere Kandidaten zur Integration.
News_Walenza

Walenza bleibt in Form

10.03.2019

Kuh Walenza ist mittlerweile neun Jahre alt. Wie schon vor einem Jahr war sie auch an der diesjährigen Aargauer Eliteschau vom 10. März in Brunegg dabei. Ein Jahr älter, sonst alles beim Alten: Erneut wurde Walenza vom Schauexperten auf den dritten Rang gestellt.
News_Image03

Herzlich Willkommen!

17.04.2018

Baldur hat sich für seine Ankunft auf dieser Welt einen sonnigen Sonntagnachmittag und mit Oxalis eine souveräne Mutter ausgesucht. Nach genau zwölf Monaten Trächtigkeit war für ihn der richtige Moment gekommen. Sein Vater, Eselhengst Babalou aus dem wilden Westen der Schweiz, kann stolz sein auf diesen prächtigen Sohn, der sich schnell und gut mit dem Leben ausserhalb des Mutterbauchs angefreundet hat.
News_Image03

Walenza ist in Form

12.03.2018

An die Aargauer Eliteschau vom 11. März in Brunegg haben die Züchter ihre schönsten Kühe gebracht. Walenza wurde von Sven in der Kategorie „Lebensleistung“ in den Ring geführt. Dort sind Tiere gefragt, die schon viel Milch gegeben haben und dabei fit geblieben sind. Walenza stammt vom Stier Savard ab, ist acht Jahre alt und gut in Form. Das hat der Schauexperte offiziell bestätigt und sie auf den dritten Rang gestellt.
News_Image03

Neues Zuhause für Elan gesucht

13.02.2018

Update: Elan hat ein neues Zuhause gefunden!

Elan vom Windrosenhof ist ein Wallach aus unserer Zucht mit Jahrgang 2007, ein beherztes und motiviertes Pferd mit Freude an der Zusammenarbeit mit uns Menschen und guten Bewegungen. Auf dem Foto ist er drei Jahre alt.
Mit vier Jahren und einer Grundausbildung in Reiten und Fahren haben wir ihn verkauft. Jetzt sucht seine Besitzerin aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen ein neues Zuhause für Elan. Weitere Informationen und aktuelle Fotos unter:

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=490342908067401&id=216564325445262
News_Image03

Ein Platz an der Sonne

02.11.2017

Erst noch haben wir geschwitzt, und jetzt suchen wir wieder die Sonne. Die ersten Frostnächte liegen hinter uns. Die Tiere haben sich rechtzeitig ein warmes Fell zugelegt. Im Pferdestall ist der beliebteste Platz am Morgen die Ostseite, wo sich die Pferde ihren Pelz von der Sonne wärmen lassen. Die Kuhdamen auf der Südseite des Stalles können das sozusagen vom Bett aus geniessen.

News_Image01

Langjährige Pferdefreundinnen

28.09.2017

Die beiden alten Damen Jeannette und Donna sind ein eingespieltes Team. Das 29-jährige Pony ist noch frisch im Kopf, aber weniger fix auf den Beinen. Die 34-jährige Freiberger-Urgrossmutter Jeannette ist körperlich in toller Form, aber im Kopf bisweilen recht verwirrt. Jeannettes Lösung ist einfach: Immer dasselbe machen wie Donna. Die leuchtet zum Glück so weiss. Donna ihrerseits findet es gut, eine grosse Gefährtin neben sich zu haben. Und so gehen die beiden schon seit vielen Jahren gemeinsam durchs Leben, mit einer wohltuenden Zufriedenheit. Sie wissen, dass auch das Alter seine guten Seiten hat: So viel Weide und Heu à discretion gabs früher nie.
News_Image01

Nicht unförmig, sondern herzlich

22.08.2017

Diese unförmigen Kartoffeln sind elend mühsam zum Rüsten! Nein - das habe ich natürlich nicht gedacht, als ich dieses Herz im Keller ausgegraben habe. Ich habe mich darüber gefreut und es nicht zu Salzkartoffeln verarbeitet, jedenfalls nicht sofort. Und jetzt ist es hier, weil ich mich über unsere neu gestaltete Internetseite freue und diesen herzlichen Gruss weitergebe: an alle, die ihre Aufmerksamkeit dem Windrosenhof schenken und eine Entdeckungstour auf unserer Seite machen.

Sommer auf dem Windrosenhof

16.06.2017

Was wäre ein Sommer ohne Badi und Glace? Das geht gut, finden unsere Tiere – hingegen ein Sommer ohne Weide und Gras wäre katastrophal! Bewegungsfreiheit und frische Luft haben sie in unserem Offen- und Laufstall zwar das ganze Jahr durch. Aber der Weidegang im Sommerhalbjahr ist halt schon ein besonderer Genuss. Etwa so, wie für uns eine Glace am Strandbad.